28.Oktober – 1. November Breslaw, Rübezahl und Co. – Neues Europa? REISESEMINAR


  1. Oktober – 1. November

Breslaw, Rübezahl und Co. – Neues Europa?

REISESEMINAR

„Die Geschichte tropft aus jeder Dachrinne“ so titelte die Frankfurter Allgemeine im Herbst 2014 über „Breslaw“. Das deutsch-polnische Wortkonstrukt steht für einen bemerkenswert unverkrampften Umgang der Polen und Polinnen in Niederschlesien mit der deutschen Vergangenheit. Dies gilt nicht nur für Breslau, sondern auch für die niederschlesische Provinz. Zeitzeugen werden davon berichten, ein Stadtrundgang wird den Umgang mit deutschen Hinterlassenschaften beleuchten. Außerdem auf dem Programm: Eine Schnitzeljagd am Wirkungsort Gerhart-Hauptmanns in Jagniatków, eine Wanderung und ein literarischer Blick auf die Region.

Weitere Infos und Programm: http://bmst.eu/termine/index.php?tid=3229

Eine Veranstaltung des Herbert-Wehner-Bildungswerks in Kooperation mit Geschichte konkret ErFahren, einem Projekt der Brücke/Most-Stiftung gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung

Teilnahmebeitrag: 159 € inkl. Ü/HP, Ermäßigung für Studierende und Geringverdienende auf Anfrage um bis zu 80 €

Anmeldung bis 30.09.2015

Infos:  Susanne Gärtner, s.gaertner@bmst.eu

Herzliche Grüße,

Susanne Gärtner

Susanne Gärtner – Brücke/Most-Stiftung

Gesellschaft & Geschichte

Reinhold-Becker-Str. 5, D – 01277 Dresden

Telefon: +49 (0)351 43314 224

Fax:      +49 (0)351 43314 133

eMail: s.gaertner@bmst.eu

Jetzt anmelden:

  1. – 4. Oktober

Geschichtsbilder in Europa heute und morgen – polnisch-tschechisch-deutscher Vernetzungsworkshop zur Geschichtsdidaktik

Wenn Sie regelmäßig über unsere Aktivitäten informiert sein möchten, dann melden Sie sich einfach und bequem auf unserem Online-Portal an: http://bmst.eu/infothek/index.htm

—————————————————————————————

Besuchen Sie auch unsere Präsentationen im Internet unter:

www.bmst.eu

www.pragkontakt.eu

www.bruecke-most-zentrum.de

www.tschechische-kulturtage.de

www.zeitzeugen-dialog.de

—————————————————————————————

Bruecke/Most-Stiftung

Stiftung des Buergerlichen Rechts – Sitz der Stiftung: Dresden – Stiftungsverzeichnis AZ: 21-563 Stiftung „Die Bruecke/Most“ beim Regierungspraesidium Dresden – Vorstand: Prof. Dr. Helmut Koeser (Vorsitzender), Dr. Stephan Nobbe, Dr. Paul Selbherr, Peter Baumann (geschaeftsfuehrend) – Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Otto Luchterhandt – USt-Id.Nr. DE193473429

Bruecke-Institut fuer deutsch-tschechische Zusammenarbeit gemeinnuetzige GmbH

Sitz der Gesellschaft: Dresden – Amtsgericht Dresden, HRB 15 493 – Geschaeftsfuehrer: Peter Baumann – USt-Id.Nr. DE193473429