Polenmobil zu Gast in Hamburg 1


Das PolenMobil geht auf Tour!

Wenn Sie die Einsätze des PolenMobils mitverfolgen wollen, laden wir Sie herzlich auf unsere Facebookseite ein. Dort berichten wir ausführlich über die einzelnen Stationen: https://www.facebook.com/poleninderschulepolenmobil?ref=hl

Anmeldungen sind (vorbehaltlich der Verlängerung des Projekts für das Schuljahr 2016/17) bald wieder möglich (s.u.)!

 
Alle Informationen zum Download

Flyer des PolenMobils zum Download

PolenMobil auf Facebook

Bildergalerie zu den Einsätzen des PolenMobils

Pressestimmen zum PolenMobil

Karte mit den Einsatzorten des PolenMobils

Aktuelle Information (1.2.2016)

Die Reaktionen auf das PolenMobil waren in den vergangenen Wochen überwältigend und wir freuen  uns sehr über das große Interesse an den Schulen!

Aufgrund der großen Nachfrage ist es uns momentan leider nicht mehr  möglich, neue Anfragen für das laufende Schuljahr 2015/16 entgegenzunehmen. Wir planen aber eine Verlängerung des Projekts  für das kommende Schuljahr 2016/17 – dann vielleicht sogar mit einem zusätzlichen Auto.

Sollte die Verlängerung genehmigt werden, sind wieder Bewerbungen (evtl. ab  Mai für das nächste Schuljahr) und Einsätze (ab September 2016) möglich.

Wir werden Sie an dieser Stelle darüber informieren, sobald  eine Anmeldung wieder möglich ist.

Gerne können Sie uns ihr Interesse (mit Terminwunsch) mitteilen, wir werden Sie dann auf die Warteliste setzen.

Für diejenigen Schulen, die dennoch auch in diesem Schuljahr gerne  noch etwas zu Polen anbieten würden, möchten wir  noch einmal auf unsere Sonderveranstaltungen hinweisen. Es besteht die Möglichkeit, einen Autor mit einer Lesung an Ihre  Schule zu holen. Diese Veranstaltungen sind allerdings  kostenpflichtig. Einzelheiten, u.a. auch Fördermöglichkeiten für  Schullesungen sollten Sie direkt mit den Autoren besprechen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Über das Projekt PolenMobil

Ausgestattet mit vielen Materialien und begleitet von einem kompetenten jungen Team möchte das PolenMobil, das Schulen in Deutschland besucht, bei deutschen SchülerInnen und LehrerInnen Interesse für das Land Polen wecken. Im Rahmen von Unterrichtsbesuchen sollen landeskundliche, historische, kulturelle und politische Inhalte zu Polen, die später auch im Unterricht aufgegriffen werden können, vermittelt werden und auf das Land neugierig machen. Auch die polnische Sprache soll den SchülerInnen auf spielerische Weise nähergebracht werden.

Das PolenMobil ist ein Projekt des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg und dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk. Als Schirmherr konnte der Koordinator für die deutsch-polnische Zusammenarbeit, der brandenburgische Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, gewonnen werden.

Das PolenMobil möchte einen Anreiz für deutsche Schulen bieten, Schülerinnen und Schüler zur inhaltlichen Beschäftigung mit Polen zu motivieren. Dabei wendet sich das PolenMobil nicht nur an Schulen, die bereits einen Schüleraustausch mit einer polnischen Partnerschule pflegen oder sogar Polnisch als Fremdsprache anbieten. Es möchte gezielt auch die Schulen ansprechen, die im Unterrichtsalltag bislang kaum oder nur wenig Brücken ins Nachbarland geschlagen haben.

Vorläufiges Einsatzgebiet im Schuljahr 2015/16

Oktober:
01.10. – 16.10.2015 Hessen
19.10. – 30.10.2015 Bayern

November:
01.11. – 20.11.2015 Brandenburg
23.11. – 04.12.2015 Nordrhein-Westfalen

Dezember:
07.12. – 18.12.2015 Hamburg/Niedersachsen

Januar:
11.01. – 29.01.2016 Berlin und Sachsen-Anhalt

Februar – März:
Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Hamburg

April:
04.04. – 15.04.2016 Thüringen 
18.04. – 29.04.2016 Baden-Württemberg

Übrige Bundesländer: Auf Anfrage

Informationen zur Anmeldung

Formulare zum Download:

Anmeldeformular


Schreibe einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Polenmobil zu Gast in Hamburg

  • PolenMobil Autor des Beitrags

    PolenMobil /// Polen in der Schule 01.03.2016

    Das PolenMobil macht Station in Hamburg! Gestern besuchten wir den Polnischkurs des Emil-Krause-Gymnasiums und heute eine Gruppe von SchülerInnen der Irena-Sendler-Schule, die bald eine Studienfahrt nach Polen vor sich haben!
    ISS-Hamburg
    ISS-Hamburg
    ISS-Hamburg
    ISS-Hamburg