Filmland Polen „Der Aufstand der einfachen Leute“ 23.Sep.2014-17.00Uhr


FILMLAND POLEN

Am 7. September um 17.00 Uhr im Kino METROPOLIS (Kleine Theaterstr. 10) zeigt Grazyna Slomka, die Initiatorin der polnischen Filmreihe in Hamburg, den Film „Traffic Department“ (Drogowka) in der Regie Wojciech Smarzowski. Sieben Freunde, alle Polizisten verbinden die gemeinsam gefeierte Partys, schnelle Autos und die gemeinsame Arbeit. Ihre kleine begrenzte Welt funktioniert scheinbar gut. Doch alles ändert sich, als einer von ihnen unter geheimnisvollen Umständen ums Leben kommt.

Am 26. Oktober 2014 um 19.00 Uhr wird ebenfalls im Kino METROPOLIS, der Film „Liebe“ (Milosc) in der Regie Slawomir Fabicki gezeigt. Zu Gast sind eine der Hauptdarsteller Marcin Dorocinski oder Julia Kijowska erwartet. Es ist Geschichte eines jungen Ehepaares, das eigentlich alles hat, und glücklich sein könnte. Maria ist erfolgreich in ihrem Beruf, und auch Tomek findet in seiner Arbeit Erfüllung. Gemeinsam richten sie ihre Wohnung ein, bald werden sie Eltern werden. Doch Maria verheimlicht ein erschütterndes Erlebnis, das alles ändert.

Zum 70. Jahrestag des Warschauer Aufstandes

werden auch noch einige Filme zu diesem Thema gezeigt. Es sind:

am 14.09. 17.00 Uhr „Der Kanal“ von Andrzej Wajda,

am 23.09. 17.00 Uhr „Der Aufstand der einfachen Leute“ von Pawel Kedzierski,

am 23.09. 18.00 Uhr „Tagebuch des Warschauer Aufstandes“ von Maria-Zmarz-Koczanowicz,

und

am 5.10. um 19.00 Uhr „Es war einmal ein Kind“ von Leszek Wosiewicz.

Die genauen Angaben finden sie in dem beiliegenden Flyer.

Zum 70. Geburtstag des polnischen Regisseurs Krzysztof Zanussi

werden einige seiner Filme gezeigt. Am Donnerstag,

am 9.10. um 19.00 Uhr kommt „Die Struktur von Kristall“,

am 12.10. um 17.00 Uhr „Familienleben“

und

am31.10. um 17.00 Uhr “ Illumination“.

Autor: Viola Krizak

Schreibe einen Kommentar