Podiumsdiskussion „Europa in Bewegung“ Mittwoch, den 7. Oktober 2015 um 20.00 Uhr


Europa ist zum Zufluchtsort von Millionen Menschen geworden. Konstatieren die einen angesichts dessen eine neue Völkerwanderung, bemühen die anderen Vergleiche zu den Flüchtlingsströmen nach dem zweiten Weltkrieg. Doch alle Vergleiche hinken. Denn Zielort heute ist ein Europa, das es zu anderen Zeiten so nicht gegeben hat. Was bedeutet die Chiffre „Europa“ aber eigentlich? Was davon sollte bleiben und wie muss es sich etwa in seinen Nationalitäts- und Identitätspolitiken angesichts der Herausforderungen verändern? Wie kann eine europäische Flüchtlingspolitik, die den Namen verdient, ganz konkret aussehen?

Wir geben einen ein-blick am Mittwoch, den 7. Oktober 2015 um 20.00 Uhr und laden Sie herzlich zur öffentlichen Podiumsdiskussion ein.

Mit Maya Alkhechen, ehrenamtlich bei Pro Asyl, diskutieren der internationale Direktor des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes P. Peter Balleis SJ und der Publizist Adam Krzemiński aus Warschau. Auch eine politische Expertenmeinung wird in dieser Runde nicht fehlen: Angefragt ist Filiz Demirel, MdHB Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Sprecherin für Migration, Teilhabe und Antidiskriminierung.

Unsere Einladung finden Sie im Anhang. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese auch an interessierte Kollegen und Freunde senden, oder Ihren Verteiler über diese Veranstaltung informieren. Vielen Dank.

7Okt_Europa in Bewegung

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Auf Ihr Kommen freut sich

Dr. Stephan Loos
mit dem Team der Katholischen Akademie Hamburg
————————————————————————————————————————————-
Die Veranstaltungen der Katholischen Akademie Hamburg finden Sie im Internet unter www.kahh.de

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen unter 040-369520, per Mail an programm@kahh.de oder im Internet.
————————————————————————————————————————————
Impressum:

Katholische Akademie Hamburg
Herrengraben 4
20459 Hamburg
Tel.: 040-36952-0
Fax: 040-36952-101

Homepage:
www.kahh.de

E-Mail: programm@kahh.de

Wenn Sie sich aus dem Newsletter austragen möchten, schicken Sie uns gerne eine E-mail an programm@kahh.de